Entwicklungen in der City….

Vieles ist inzwischen auf einem guten Weg, vieles wurde erreicht und die Stimmung in der City ist durchaus positiv. Trotzdem gibt es, und das ist woanders nicht anders, auch immer wieder kleine Rückschritte. Das Neueste aus der City hier für Sie:

  Mit Bedauern mussten wir dieser Tage feststellen, dass die Teddy-Apotheke zum 15.12. ihre Pforten geschlossen hat. Auf einem Schild ist von vorübergehender Schließung die Rede, Recherchen haben aber ergeben, dass dieses „vorübergehend“ doch endgültig sein wird. Wir danken Frau Franziska Willige für die Jahre in Neuwied und wünschen ihr und  ihren Mitarbeitern für die Zukunft alles Gute.

Einen weitere Geschäftsfläche wurde frei durch den Umzug des Derpart-Reisebüros von der Mittelstraße in die Engerserstraße Nr. 4. Grund hierfür ist der Verkauf des Hauses in der Mittelstraße, in das der neue Eigentümer sein eigenes Geschäft verlegen möchte. So wird in absehbarer Zeit der Friseursalon Azema die Straßenseite wechseln und hier einziehen. Die daraus wiederum resultierenden freien Geschäftsräume sollten aber aufgrund ihres guten Zustandes und der günstigen Lage schnell wieder Interessenten und Nachmieter finden können.

Noch nicht fertig, aber schon auf einem guten Weg ist die Sanierung und Renovierung des ehemaligen Thiel-Gebäudes in Höhe des Spielplatzes auf dem Luisenplatz. Deutliche Veränderung brachte bisher die Demontage des in die Jahre gekommenen und baufällig aussehenden Vordaches. Wir werden die weitere Entwicklung beobachten und natürlich berichten.

Weiterhin wird das marode Eckhaus Engerser-/ Marktstraße zur Zeit entkernt und für den Abriss vorbereitet. An der Stelle wird ein Neubau entstehen, der im Internet schon betrachtet werden kann.

Wir freuen uns auf weitere positive Entwicklungen in der Innenstadt und werden Sie auf dem Laufenden halten.

Text und Bild 1: Martin Lenzen, AF Neuwied
Bild 2: Geliehen von Immobilienscout24.de

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.