Kleiner Naschmarkt – Nachbetrachtung

Vorbei, gelaufen, gelungen. So kann man den ersten Anlauf des kleinen Naschmarktes unter dem Motto „Probieren, genießen, Freunde treffen“ resümieren. Mit 12 Ständen, die alle mit feinen kleinen Leckereien aufwarteten, haben wir im gemütlichen Schatten unter den großen Kastanienbäumen auf dem Neuwieder Luisenplatz, im Bereich zwischen Fahnenhügel und Spielplatz ein wunderbares Event gefeiert. Braten, Burger, Suppen und Brotaufstriche, Crepes und Tapas, Käse und frisches Brot, beste Weine aus der Region und Durstlöscher für alle, das Angebot war reichhaltig und konnte wirklich jeder und jedem etwas bieten. Viele freundliche Gäste, viele Gespräche mit Neuwiedern und Gästen der Stadt haben uns Mut gemacht und beflügeln uns, diesen Markt zu wiederholen und vielleicht zu einer regelmäßigen Veranstaltung werden zu lassen.
Wir bedanken uns bei allen Beschickern, die mit uns das Risiko eingegangen sind, bei allen Gästen, die uns besucht und tatkräftig unterstützt haben und bei allen, die uns mit Komplimenten überhäuft und uns eindringlich gebeten haben, so weiter zu machen.
Wir werden nicht locker lassen, uns weiterhin Mühe geben und den Naschmarkt pflegen und zu einer rehgelmäßigen Veranstaltung werden lassen.
Wir hätten gerne noch viel mehr Bilder mit lachenden, genießenden, feiernden und zufriedenen Gästen gepostet, aber die neue DSGVO macht uns da leider einen Strich durch die Rechnung. Alle hier abgebildeten Personen freuen sich, Teil dieses Berichtes zu sein und kommen gerne wieder, wenn es in Neuwied heißt „Probieren, genießen, Freunde treffen“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.