Neuausrichtung des Aktionsforums: Deichstadtfreunde

Gut aufgestellt in die Zukunft mit neuen Ideen und neuem Auftrit

Schnell angegangen und schnell zu Ende gebracht wurde der „offizielle“ Teil der Mitgliederversammlung des Aktionsforums Neuwied e.V., zu dem zum 26.09.2019 eingeladen war. Jahresrückblick des Sprechers des AF, Franz Becher, Kassenbericht des Kassenführers Kai-Uwe Ritter, Antrag auf Entlastung des Kassenführers durch die Kassenprüfer und Entlastung durch die Versammlung waren innerhalb einer guten halben Stunde durch und dann konnte das kommen, das viele mit Spannung erwartet hatten. Gekonnt präsentiert durch Silke Rutter, Vorstandsmitglied im AF und Inhaberin der Agentur Markenliebe, erfolgte eine Präsentation der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Aktionsforums unter den Gesichtspunkten

  • Woher kommen wir?
  • Was wollen wir?
  • Wo wollen wir hin?

Der mit der letzten Frage eröffnete Blick in die Zukunft des Aktionsforums ließ bei den Anwesenden dann echte Begeisterung aufkommen. Ein neuer Auftritt in Form und Farbe, eine neue Marke Deichstadtfreunde, ein neues Logo sind dabei die auffälligsten Merkmale. Mit bedruckten Fußmatten, Sonnenstühlen, Fensterflaggen, Pins, Buttons und Aufklebern sollen vor Allem die bisherigen und zukünftigen gewerblichen Mitglieder ihre Betriebe und Geschäfte deutlicher hervorheben können. Dahinter steht aber auch eine grundsätzliche Neuausrichtung des Aktionsforums hin zur Öffnung für alle Interessierten, die im Rahmen einer sogenannten passiven Mitgliedschaft die Innenstadtentwicklung mit voran treiben und Ideen entwickeln können und sollen. Auf diese Art und Weise möchte das Aktionsforum Neuwied e.V. neue Mitglieder gewinnen und auch weiterhin ein wichtiger, ernstzunehmender und kompetenter Partner der Stadt Neuwied, des Citymanagements und des Stadtmarketings sein.

Förderung der Identifikation der Mitglieder mit der Marke Deichstadtfreunde
Windowflags für Gastronomie und Geschäfte
Bestuhlung des öffentlichen Raumes vor den Geschäften
Neues Logo, neue Marke, gut aufgestellt geht es in dei Zukunft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.