Radfahrer besser geschützt

Einem Wunsch der Arbeitsgruppe Mobilität des Netzwerkes Innenstadt nach mehr Sicherheit für Radfahrer wurde jetzt Folge geleistet, indem die SBN hohe und deutlich Sichtbare Poller entlang der Herrmannstarße im Bereich zwischen Markt- und Heddesdorferstraße montierte. Dieser Bereich, der auf die gesamte Länge einen abgesenkten Bürgersteig hat, wurde, trotz deutlicher Markierung als Radweg, immer wieder von Kunden einer Bank, eines Schnellrestaurants und anderer anliegender Geschäfte als Parkstreifen missbraucht. Radfahren war hier oftmals nur im Slalom oder auf dem für Fußgänger reservierten Teil des Bürgersteiges möglich. Durch die neuen Poller, die ein Auffahren auf den Radweg verhindern, ist mit einfachen Mitteln ein Gefahrenpunkt beseitigt worden. Wir bedanken uns bei den Verantwortlichen und freuen uns über das Ergebnis.


Die Kommentarfunktion ist geschlossen.