Wir packen es an: Bauen für Neuwieds Zukunft

Baustellen sind lästig, das wissen auch wir. Aber sie sind auch notwendig, und das akzeptieren wir und machen das Beste draus.
Die größte Baustelle ist momentan die Komplettsanierung der Neuwieder Marktstrasse, zu der eine vorübergehende Vollsperrung notwendig ist. Wasserrohre von 1874, die gerade im letzten Jahr zu vielen Wasserrohrbrüchen mit den daraus resultierenden Scherereien geführt haben, uralte Hausanschlüsse, veraltete Elektrik, unzureichende Telekommunikationsleitungen, von etwas Asphalt kaschiertes Kopfsteinpflaster, mangelhafte Straßenbeleuchtung und fehlende Begrünung sind die vielfältigen Gründe für diese Generalsanierung.

Blick in die Zukunft: Ansicht Marktstraße in Fahrtrichtung zum MiniZOB

Das Ergebnis wird großartig sein, der Weg dahin aber steinig. Trotzdem blicken wir optimistisch in die Zukunft und unterstützen die Händler und Gewerbetreibenden in der Marktstraße in dieser nicht ganz leichten Zeit in Kooperation mit der Stadt Neuwied mit einem gezielten Baustellenmarketing.
Grundtenor und Hauptaussage: Alle Geschäfte sind geöffnet und zumindest fußläufig erreichbar.
Und: Wir packen es an, Bauen für Neuwieds Zukunft.

Weitere Informationen über diese Baumaßnahme und eine sehr gute PDF-Präsentation finden Sie auf den Seiten der Stadt Neuwied

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.