Französcher Markt

Am letzten Juli-Wochenende stand Neuwied ganz im Zeichen Frankreichs: Mit Markthändlern aus Frankreich, Straßenmalern, Portraitkünstlern und Straßenmusikanten, wurden die Besucher ins Nachbarland entführt. Französische Delikatessen wie Käse, Wein, Gebäck und Wurst waren an den Marktständen ebenso zu finden wie ausgewähltes Kunsthandwerk. Vive la France – an diesem Wochenende konnte man sich in der Deichstadt wie „Gott in Frankreich“ fühlen. Wir haben einige Eindrücke in Bilder festgehalten.

Bilder vom “Französchen Markt” 2013

 

Fotos: Fotostudio Bartz

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.