Neuwied Classics: Cars & Grill und die 9. Foodrallye…

…locken Automobilfreunde und Gourmets

Das Beste aus mehreren Welten: Das erste Septemberwochenende in Neuwied ist geprägt von einer Vielzahl loser miteinander verbundenen Veranstaltungen, die unter dem Motto „Neuwied Classics“ zusammengefasst werden. Im Angebot sind die „food rallye“-Orientierungsfahrt, eine Präsentation von Young- und Oldtimern, ein Musikpicknick in den Goetheanlagen – und nun ganz neu „Cars & Grill“. Unter diesem knackigen Motto locken das AktionsForum Neuwied, die IG Young-Oldtimer Neuwied und das Amt für Stadtmarketing am 1. und 2. September vor allem jene Bürger in die Stadt, deren Herz einerseits für das Automobil – und da vor allem für historische Modelle – schlägt, andererseits aber auch für deftigen Genuss vom Grill.

Und dafür sorgen auf dem Luisenplatz zahlreiche Grillmeister mit einem Angebot vom Feinsten. An verschiedenen Grillstationen und Food Trucks servieren sie am Samstag ab 10, am Sonntag ab 11 Uhr ein breites Spektrum an Delikatessen. Pulled Pork, Pulled Turkey, Spanferkel, Mini-Hamburger, gegrillten Fisch, Gemüse- und Käsespieße oder Vegetarisches: Gourmets kommen dank fantasievoller Kreationen voll auf ihre Kosten. So freut sich Martin Lenzen vom AktionsForum schon jetzt auf seinen Favoriten – Schweinekammsteak auf Idar-Obersteiner Art.

Zwei Tage im Zeichen historischer Karossen

Sie gehören zusammen wie Pech und Schwefel oder die Henne und das Ei: Die Rede ist von der food rallye und dem Young- und Oldtimertreffen. Die beiden aufeinanderfolgenden Events locken bei den „Neuwied Classics“ unter anderem Oldtimerbesitzer, die bei der reizvollen food rallye eine rund 180 Kilometer lange, mit einigen Sonderprüfungen gespickte Route entlang des Rheins und durch Westerwald und Eifel bewältigen wollen. Interessant ist die food rallye, die, wie der Name es schon andeutet, am Neuwieder food hotel gestartet wird, für alle, bei denen der Spaß an einer Ausfahrt mit historischen Modellen im Mittelpunkt steht. Das unterstreicht Alexander Stenzel, der Vorsitzende der IG Young-Oldtimer-Neuwied. Die Interessengemeinschaft ist Veranstalter des automobilen Doppelereignisses. „Die Teilnehmer werden einen abwechslungsreichen und zudem kulinarisch interessanten Tag im Kreis von Gleichgesinnten erleben“, verspricht er. Und: „Bei uns kann jeder Anfänger mithalten.“

Es kommen am ersten Septemberwochenende aber auch diejenigen voll auf ihre Kosten, die „nur“ einen Blick auf bemerkenswerte historische Ingenieurleistungen und blitzendes Chrom werfen wollen. Denn kurz nachdem die an der Rallye beteiligten Young- und Oldtimer am 1. September vom food-hotel-Gelände gerollt sind, werden sie noch in der Neuwieder Fußgängerzone einzeln vorgestellt. Und auch am 2. September haben die Freunde „alten Blechs“ die Chance, die faszinierenden Karossen zu bestaunen – und zwar von 11 bis 16 Uhr beim offenen Young- und Oldtimer-Treffen in der Neuwieder City. Mehr als 250 Schmuckstücke lassen vergangene Automobilherrlichkeit dann wieder aufleben.

Und wer Spaß daran findet, sich regelmäßig über das Thema „Historische Fahrzeuge“ auszutauschen, der ist bei den „Benzingesprächen“ an der richtigen Adresse. Alexander Stenzel weist auf diese Treffen in ungezwungener Atmosphäre hin, zu dem alle Young- und Oldtimer-Fans eingeladen sind. Sie gehen jeden ersten Donnerstag im Monat ab 19.30 Uhr im Neuwieder food hotel an der Langendorfer Straße über die Bühne. Weitere Aktivitäten und Termine werden auf der Homepage www.young-oldtimer-neuwied.de bekanntgegeben.

Abgerundet wird das Wochenende mit einem Musikpicknick für Jung und Alt in den bezaubernden Goethe-Anlagen, zu dem das Amt für Stadtmarketing und das Stadtteilbüro südöstliche Innenstadt für Sonntagvormittag einladen. Dort erwartet die Picknicker in einladender Atmosphäre Musik der Neuwieder Band „Blues in the Neighbourhood“. Gestärkt kann man anschließend ausführlich auf Einkaufsbummel gehen, denn die Neuwieder Geschäfte öffnen ihre Türen von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag.

Die folgenden Bilder vermitteln einen kleinen Eindruck der Oldtimerausstellung der IG Young-Oldtimer-Neuwied in vergangenen Jahren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.